DIE BESTEN COCKTAILS FÜR DEN SOMMER

Viele tendieren sowohl in warmen als auch kalten Jahreszeiten zu den einfachsten und preisgünstigsten Getränken, wenn es ans feiern geht. Doch immer nur Bier kann auf Dauer auch langweilig werden.Für viele kommen Cocktails aus Kostengründen nicht in Frage. Doch wenn man alle Zutaten auf die Besucher aufteilt, spart man Geld und kann abwechslungsreiche Getränke genießen. Wenn alle Zutaten mitbringen, können Sie die leckersten Cocktails mixen und vielleicht selbst neue Kreationen finden.

Wo kommt der Cocktail her?

In Nordamerika wurden Cocktails aus der Not heraus kreiert, da sich das Angebot an alkoholischen Getränken auf lokalen Whisky beschränkte. Es war ein hartes und sehr widerstandsfähiges Getränk, das mit Zucker, Honig oder Obst gemischt wurde, um einen angenehmeren Geschmack zu erzielen.

Im Laufe der Zeit haben europäische Einwanderer mehrere Liköre in die Vereinigten Staaten von Amerika gebracht, was zu einer abwechslungsreichen Barkultur geführt hat. In Deutschland wurden Cocktails erst Ende der 1950er Jahre kreiert, haben aber inzwischen einen festen Platz in der Welt der Gastronomie eingenommen.

Alkoholische oder nicht alkoholische Cocktails?

Neben den alkoholischen Sorten hat das wachsende Bewusstsein für gesundheitliche Probleme zu einer steigenden Nachfrage nach alkoholfreien Cocktails geführt.

Es ist ratsam, auf Alkohol zu verzichten, auch wenn Sie nach dem Ferienwochenende einen schriftlichen Test machen müssen und durch den Test gestresst sind. Wenn Ihre Mischkraft Ihnen etwas gibt, wird der Geschmack der Cocktails nicht beeinträchtigt.

Ob in alkoholfreier oder nicht alkoholischer Ausführung, die absoluten Klassiker sind definitiv Mojito, Long Island Iced Tea, Manhattan oder Planters Punch. Aber von Zeit zu Zeit, zu verschiedenen Zeiten, gibt es auch eine Frage für andere.

In den 80er Jahren waren in Kir Royal nicht nur Studentenferien beliebt, in den 90er Jahren war es Caipirinha und gemischt mit Energy Drinks. Darüber hinaus entwickeln die sogenannten Baristas jedes Jahr neue Cocktails, die mit der Zeit zur Ruhe kommen oder verschwinden.

Die beliebtesten Cocktails hängen von der Jahreszeit ab.

Aber die Jahreszeit bestimmt auch die Beliebtheit einiger Getränke. Im Sommer können Sie einen erfrischenden und prickelnden Cocktail wie Moscow Mule, serviert mit Gurkenscheiben, oder eine fruchtige Mischung wie Sex on the Beach mit Orangensaft und Preiselbeeren, Wodka und Pfirsichlikör bevorzugen.

Im Winter kann Ihr Getränk so stark sein wie Mai Tai oder White Russian, wo der Kaffeelikör mit Sahne und Wodka vermischt wird.

Die neuesten Trends bei Cocktails

Der Trend dieses Sommers ist der Eiscocktail, der zunehmend in Cafés, Bars und Diskotheken serviert wird. Abhängig von den Zutaten gibt es Variationen von Daiquiri, Limes oder Margaritas.

Diejenigen, die die ungewöhnlichen Geschmacksrichtungen lieben, haben in den Sommermonaten die Möglichkeit, Gin Smash mit Basilikum, verziert mit Basilikum, zu probieren. Das Rezept für dieses bereits 2015 beliebte Getränk finden Sie hier.

Wenn Sie in warmen Nächten Obst und Frische mögen, können Sie auch eine neue Kreation eines bereits beliebten Cocktails an der Bar bestellen. Dazu gehören Mojito mit gelber Passionsfrucht, gemischt mit Passionsfrucht, schwarzer Mojito mit Brombeerpüree oder eine Variante von Gin Tonic mit Holundersirup.

Auch Tequila-Cocktails sind auf dem Vormarsch, da ihnen eine heilende Wirkung nachgesagt wird, die das Gesundheitsbewusstsein anspricht. Deshalb werden deine Klassenkameraden diesen Sommer öfter Tequila Sunrise trinken. Wenn Sie dieses Getränk zu Hause mischen wollen, benötigen Sie 6 cl Tequila, den Sie hier z.B. 10 cl Orangensaft, 1 cl Zitronensaft und 2 cl Grenadine kaufen können. Ein sehr einfacher Cocktail ist Tequila Sour, der nur wenige Zutaten benötigt und zu Hause leicht gemischt werden kann.

Selbst mit einem begrenzten Budget können Sie eine große Party organisieren, wenn Sie Ihren Cocktail in die Gemeinschaftsküche verlegen und bei normalem Bier auf der eigentlichen Party bleiben. Das Gebäude wird glücklich sein und die Brieftasche noch mehr.