logo
 
Empfehlungen
 
 
RSS-Feed
/template/media/country/de.gif Das Wasser Lexikon
Das Wasser Lexikon alles über Trinkwasser, Abwasser, Mineralwas ser, Quellwasser, Tafelwasser
wasser   trinkwasser   quellwasser   abwasser   mineralwas-ser   tafelwasser
Hinzugefügt am 24.08.2010 - 08:08:40 vom Wassermann
Kategorie: Wasser
 
 
Empfehlungen
 
 
RSS-Feed - Einträge
 
Wasserspender Mieten
Wasserspender Mietangebote gibt es viele und die Wasserspender Anbieter bieten für jedes Wasserspender Modell die passende Mietvariante. Gerade bei Wasserspender mit Wassergallonen ist die Miet - oder Leihvariante sehr interessant. Bei Wasserspender mit Festwasseranschluss ist der Anschaffungswert zu hoch, diese werden hauptsächlich als Kauf - und Leasingvariante angeboten. Wasserspender mit Wassergallonen liegen im Anschaffungspreis bei 300 - 1000 € und Mietpreise zwischen 5 - 30 € je nach Modellvariante sehr Überschaubar. Der Mietpreis vom Wasserspender, wird durch die Funktionsvielfalt erhöht. Ob Edelstahl Wasserspender, Wasserspender Kohlensäure oder Wasserspender mit Heißfunktion sind den Anwendungsmöglichkeiten keine Grenzen gesetzt. Vorteile Wasserspender Mieten: - Keine Reparaturkosten - freie Modellauswahl - monatlich überschaubare Kosten Nachteile Wasserspender Mieten - keien freie Wasserlieferanten Auswahl - Mietvertrag Interessante Mietangebote findet ihr unter www.wasserspender-mieten.com
03.06.2011 - 21:46:46
http://www.trinkwasser-lexikon.com/suchwort/w/wasserspender_mieten.html
 
Wasserspender
Wasserspender, Watercooler und Trinkwasserspender sind aus dem öffentlichen leben nicht mehr wegzudenken. kein Wunder, denn kaum ein anderes Trinkwasserentnahmesystem schafft so viel Aufmerksamkeit. Bei Wasserspender unterscheidet man zwei Systeme. zum einen gibt es Wasserspender mit Anschluss an die Wasserleitung und zum anderen gibt es Wasserspender mit Wassergallonen. Wasserspender mit Gallonen System sind sehr flexibel einsetztbar und können sogar wenn es nicht benötigt wird, ohne Stromanschluss auskommen. Die Wassergallonen haben einen Wasserinhalt von 18,9 Liter. Die Wassergallonen werden direkt an der Quelle abgefüllt und nicht durch kilometerlange Wasserleitungen gepumpt. So kommt das Wasser Naturfrisch bei ihnen an. Wasserspender mit Festwasseranschluss auch Tafelwasseranlagen genannt, sind fest an der Hauswasserleitung angeschlossen. Hier sind aufwendige Filter notwenig und UV Lampen zur zusätzlichen Desinfektion. Gegenüber Gallonen Wasserspender sind die Wasserkosten bei Tafelwasseranlagen günstiger, Beim Wasserautomaten Preis ist es genau umgekehrt.
28.07.2010 - 14:38:03
http://www.trinkwasser-lexikon.com/suchwort/w/wasserspender.html
 
Legionellen
Legionellen sind Bakterien, diese Bakterienform lebt im Wasser und Wärme. Der erste große bekannte Fall von Legionellen Verseuchung, konnte in den USA festgestellt werden, wo in einem Hotel 200 von rund 4500 Hotelgästen erkrankten und 30 davon starben. Legionellen sind aerobe Bakterien, die Bestandteil der Mikroflora im Wasser sind Durch lange Standzeiten des Wassers in der Wasserleitung und geeignete Nahrungsgrundlagen wie Sedimente im Wasser und das Zusammenspiel der richtigen Temperatur, können sich Legionellen rasch vermehren. Optimale Temperaturen liegen bei 25 bis 45 Grad. Ab einer Temperatur von 50 Grad wird die Vermehrung gehemmt ab 60 Grad können Legionellen nicht mehr überleben. Das trinken von legionellenhaltigem Wasser, ist für Menschen mit intaktem Immunsystem kein Problem, es sei denn das Wasser kommt durch verschlucken in die Luftröhre. Denn die hauptsächliche Infektionsgefahr durch Legionellen kommt durch das einatmen des legionellenhaltigem Wasser, oder besser gesagt der Wasserdämpfe. Dabei ist das Duschen eine der größten Ansteckungsvarianten, aber ach im Schwimmbad, im Whirlpool, Luftbefeuchter, Klimaanlage also jede Art Wasser zu zerstäuben. Das einatmen von Legionellen, verursachen schwere Lungenentzündungen beim Menschen.
18.11.2008 - 07:23:47
http://www.trinkwasser-lexikon.com/suchwort/l/legionellen.html
 
Deich
Der Deich dient in Meernähe als Küstenschutz und im Landesinneren bei Hochwasser, die Landteile die unter dem Meeresspiegel liegen vor Überschwemmung zu schützen. Deichbau hat eine lange Tradition, die weit ins Mittelalter zurückzuführen ist. In Deutschland sind Gebiete wie Ostfriesland, Oldenburg, Kreis Dithmarschen und Nordfriesland betroffen. Besonders die Niederlande sind im Deichbau und Hochwasserschutz führend, liegen doch bekanntlich große Teile der Niederlande unter dem Meeresspiegel.
24.04.2008 - 15:30:50
http://www.trinkwasser-lexikon.com/suchwort/d/deich.html
 
Damm
Dämme werden schon seit Menschen Gedenken, zum Schutz vor der gewaltigen Kraft des Wassers errichtet. Gerade in Küstennahe bilden Dämme und Deiche einen Schutz gegen Hochwasser und Sturmfluten. Obwohl der Dammbau immer weiter verbessert wurde, sind durch den menschlichen Eingriff, wie Umweltverschmutzung ( Treibhauseffekt und schmelzen der Eisberge ) und Flussbegradigungen enorme Wassermengen die Zusätzlich steigt der Wasserspiegel immer weiter an, diese enormen Wassermengen die Zusätzlich aufgefangen werden. Dämme werden nicht nur zum Schutz errichtet, sondern dienen auch als Energielieferant. So kann die enorme Kraft des Wassers mittels Wasserkraft in Strom umgewandelt werden.
24.04.2008 - 13:36:16
http://www.trinkwasser-lexikon.com/suchwort/d/damm.html
 
Chrom
Chrom ist ein Spurenelement und wichtig für den Menschlichen Körper. Chrom ist wichtiger Bestanteil des Zuckerstoffwechsels, nimmt Einfluss auf den Fett und Kohlenhydratstoffwechsel und ist an der Verringerung von Cholesterin beteiligt. Die Täglich Aufnahme von Chrom sollte bei 30 - 100 Mikrogramm liegen. Chromreiche Lebensmittel sind Fleisch, Käse und Bierhefe. Das 3 wertige Chrom in Lebensmitteln, ist nicht Giftig und Überdosierungen sind nicht bekannt. Gesundheitsschädlich ist das 6 wertige Chrom, das in der Industrie angewandt wird. Dieses gelangt schnell in den Körper und kann Allergien auslösen und Krebserregend wirken Die Trinkwasserverordnung schreibt einen Grenzwert von 50 Mikrogramm/ Liter vor.
24.04.2008 - 11:51:24
http://www.trinkwasser-lexikon.com/suchwort/c/chrom.html
 
Cadmium
Cadmium wird vom Menschen Hauptsächlich über die Nahrung aufgenommen. Dabei sind in Leinsamen, Leber, Pilze und Muscheln Cadmiumreiche Nahrungsmittel. Aber auch Tabakrauch transportiert große Cadmiummengen in die Lungen, wo es sich mit dem Blut im Körper verteilt. Cadmium ist ein giftiger Stoff, wird aber in der Düngemittelindustrie eingesetzt wo es gesetzlich keine Grenzwerte gibt. Die Grenzwerte gelten nur für Klärschlamm und so kommt über den Dünger bei der Landwirtschaft Cadmium ungehindert in die Nahrung. Andauernde Cadmium Belastung können Nieren und Knochenschäden verursachen und sogar Wachstumshemmend wirken. Cadmium wurde früher für Autolacke eingesetzt, heute ist Cadmium teilweise verboten oder es wurden Grenzwerte festgelegt. Bei der Trinkwasserverordnung sind die Cadmiumwerte auf 5,0 Mikrogramm/ Liter festgelegt.
24.04.2008 - 11:13:45
http://www.trinkwasser-lexikon.com/suchwort/c/cadmium.html
 
Coliforme
Coliforme Bakterien auch coliforme Keime genannt sind Bestandteil der Darmflora von Mensch und Tier und dürfen im Trinkwasser nicht enthalten sein. Ein Nachweiß im Trinkwasser, ist ein Anzeichen eine fäkale Verunreinigung. Vorkommen kann dies durch undichte Abwasserleitungen, die dadurch unser Grundwasser Verunreinigen und sich so Coliforme Bakterien bilden können.
24.04.2008 - 09:54:40
http://www.trinkwasser-lexikon.com/suchwort/c/coliforme_.html
 
 
 
Suche
 
 
Login
Benutzername:
Passwort:
 
Passwort vergessen?
 
 
Kategorien
 
 
Top Themen Tags
 
 
Wasserspender und Watercooler
Alle Wasserspender und Watercooler zum mieten und kaufen, ideal für Firma oder Privat. Ob Wasserspender mit Wassergallone und Wasserspender mit Anschluss an die Wasserleitung, hier werden beide Systemvarianten angeboten. Top Wasserspender Angebote von Hamburg bis Berlin und Deutschlandweit für Büro, Praxis oder Gewerbe.
 
Copyright 2009 Getraenkelieferanten und Wasserspender - Alle Rechte vorbehalten